Footer-text-03
blockHeaderEditIcon
         

 

Top-telefon
blockHeaderEditIcon

0157/53472596

 

 

Top-e-mail
blockHeaderEditIcon

service@mawoka.de

 

 

Blog-titel-01
blockHeaderEditIcon

 Tipps und Trends zu Social Media und dem Mobile Marketing

Commerce Manager - Instagram Shopping the next step
Facebook Commerce Manager

So bietest du deiner Zielgruppe ein neues Shopping-Erlebnis auf Instagram

 

Mit dem Commerce Manager bietet Facebook allen Shop-Besitzern auf Instagram und Facebook selbst eine neue Möglichkeit, das Shopping für die eigene Zielgruppe auch optisch wesentlich anschaulicher zu gestalten. Fast wie in einem Katalog, kann man die Artikel nun durchstöbern. Der Einkauf selbst wird im Moment über den Link zum Webshop getätigt. Sobald Facebook aber die Testphase des eigenen Zahlungssystems abgeschlossen, und den Usern zur Verfügung gestellt hat, steht den In-App-Käufen nichts mehr im Weg. D.h. alle Einkäufe können direkt in der App durchgeführt werden.

 

Wie sieht denn die neue Shopping-Funktion genau aus?

 

Die neue Shopping-Funktion im Commerce Manager ( dieser befindet sich dort auf Facebook, wo du auch den Business-Manager, den Werbeanzeigen-Manager oder auch den Catalog-Manager findest) wird gerade erst ausgerollt. Instagram informiert Inhaber der Shopping-Funktion über die Bereitstellung des neuen Commerce-Managers per Mail.

Wir schauen uns den Commerce-Manager einmal genauer an. Sobald du den Commerce Manager für dein Instagram- oder Facebook-Shopping über den Link in der Mail aktiviert hast, erscheint auf der Startseite links in der Sidebar folgendes Menü:

 

Diese wollen wir Schritt für Schritt kurz durchgehen.

 

Schritt für Schritt durch den Commerce Manager

 

Unter Home findest du deinen Instagram Business Account. 

 

Damit sich dein Instagram-Shop in der Story später als eine Art Katalog zum Bummeln darstellt, ist es notwendig, im Commerce Manager eine Collection zu erstellen. Voraussetzung ist, wie erwähnt, dass du zum Instagram Shopping zugelassen bist. Dadurch hast du natürlich deine Konten auf Insta und Facebook im Business Manager verknüpft, deine Produkte bereits angelegt und damit auch einen Produktkatalog erstellt.

Um eine Collection anzulegen, kannst du auf deine Produkte, bzw. den Produktkatalog zurückgreifen und brauchst sie nicht wieder neu anzulegen. 

Über den Bestand kannst du überprüfen, ob deine Produkte auch richtig vom Commerce Manager übernommen worden sind.

 

Für die Verwaltung deiner Produkte gehst du in den Catalog Manager. Dort findest du alle deine Produktkataloge und Produkte. Du kannst diese darin bearbeiten, löschen oder neue Artikel hinzufügen. Bitte beachte, dass es sich ausschließlich um physische Produkte handelt.

 

 

Unter Collections legst du nun neue Artikelgruppen an. Es liegt nahe, thematisch zusammenpassende Artikel auch zusammen zu präsentieren.

 

 

Wenn du deine Artikelgruppen,also deine Collections fertig angelegt hast, ordnest du sie deinem Shop zu. Nachdem du noch eventuelle Einstellungen und Berechtigungen festgelegt hast, kannst du deinen Shop noch überprüfen lassen. Treten keine Fehler auf, bzw. hast du keine Produkte genutzt, die nicht im Produktkatalog hinterlegt sind, werden die Collections genehmigt. Ferner stehen dir für deinen neuen Shop nun im Commerce Manager auch separate Insights sowohl für deinen Instagram-Shop, wie auch für den Facebook-Shop zur Verfügung, sofern du diesen auf deiner Facebook-Seite veröffentlicht hast.

In den Statistiken werden dir neben den angesehenen Produkten auch die Klicks zu deiner Website angezeigt.

Fertig! Nun kannst du in der Instagram-App deine erste Story aus deinem neuen Instagram-Shop posten.

 

Welche Funktion ist durch den Commerce Manager neu für mich auf Instagram?

 

Jetzt wird es spannend. Du hast alles dafür vorbereitet, in der Instagram-Story deiner Community ein neues Shopping-Erlebnis zu präsentieren.

Gehe also jetzt in die Instagram-App und wähle dort ein Bild oder Video für die nächste Story aus. In der Story befindet sich oben u.a. ein Link-Zeichen. Darunter hatten die meisten bislang eine Verlinkungsmöglichkeit zu IGTV (falls du mehr als 10.000 Follower hast, auch einen weiteren Link). Nun gibt es für diesen Swipe-Up (Hochwischen)-Link die Funktionen Shop, Produkt Collection und Produkt. 

 

Du kannst hier also frei wählen, ob den gesamten Shop, eine Produkt Collection oder nur ein Produkt präsentieren möchtest. Da du aber ja extra Collections angelegt hast, ist es empfehlenswert, die Produkt-Collection auszuwählen.

 

 

In der Story sieht das dann so aus:

 

 

 

Die Story ist scrollbar und an deren Ende erscheint ein Button für das Fortsetzen des Einkaufs auf deinem Web- oder Appshop.

 

 

 

Fazit

 

Instgram/Facebook bietet den Business-Accounts mit Shoppingzulassung eine ganz neue Bühne, ihre Produkte in der Story prominent darzustellen, und die Community auf den eigenen Web-/Appshop zu führen. Nicht nur einzelne Artikel, sondern ganze Artikelgruppen oder gar der komplette Shop können so durchstöbert werden.

Folgst du mehreren Business-Accounts, die mit der Shopping-Funktion ausgestattet sind, kannst du von Story zu Story immer weiter bummeln gehen. 

Bereits vor einigen Monaten hatten wir gemutmaßt, dass sich Instagram, Facebook und auch WhatsApp immer mehr dem E-Commerce zuwenden werden. Diese Vermutung bewahrheitet sich immer mehr. Ob dies nun für die Plattformen und die Community gleichermaßen ein Vorteil ist, wird sich zeigen. Fakt ist, dass künftig Freizeit, Shoppen und Business ineinander übergehen werden. Damit dürfte das Facebook-Imperium zu einer ernsten Konkurrenz für Amazon und Ebay werden. Shopping mit persönlichem Flair wären dann Instagram, Facebook und WhatsApp vorbehalten. Das ist bestimmt nicht die schlechste Alternative.

 

Die in diesem Blogartikel veröffentlichten Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Unser besonderer Dank geht an die liebe Conny Fischer von Freistilkunst-cfischer.ch für die Erlaubnis zur Verwendung der Bilder und der Erstellung von Screenshots. Auf Instagram findest du Conny unter @freistilkunst_cfischer.ch

 

 

 

 

Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*